Bogenhausen: Evoreal errichtet 240 Wohnungen am Vogelweideplatz

Der Projektentwickler Evoreal aus Hamburg will 128 Millionen Euro in ein Wohnprojekt in der Prinzregentenstraße 155 in München investieren. Mit dem Bau der Wohnungen soll nach dem Abriss eines noch bestehenden Bürogebäudes im ersten Quartal 2016 begonnen werden.

 

Das 6000 Quadratmeter großen Grundstück in der Parkstadt vom Bezirk Bogenhausen, auf dem sich aktuell noch ein Verwaltungsgebäude (siehe Foto oben) befindet, wurde kürzlich von der Isaria Wohnbau erworben. Ab dem ersten Quartal 2016 soll der Neubaukomplex mit 240 Eigentumswohnungen und einer Tiefgarage auf einer Geschossfläche von über 25.000 Quadratmeter entstehen. Die Entwürfe für das Projekt (siehe Visualisierung links) stammen vom Münchener Büro Hild und K. Die Fertigstellung ist für das 1. Quartal 2018 geplant.

„Ein so großes innerstädtisches Projekt, noch dazu an der Prinzregentenstraße, ist in München selten geworden“, so Benjamin Otto, Hauptgesellschafter der evoreal Holding. „Wir sind froh, als Hamburger Immobilienentwickler hier zum Zuge zu kommen.“

Das Grundstück befindet sich direkt gegenüber am Vogelweideplatz, wo demnächst die vier Hochhäuser „Bavaria Towers“ (Bogenhausener Tor) mit drei Bürotürmen und einem Hotel nach Plänen von Nieto Sobejano Arquitectos entstehen.

Zuletzt hat  Evoreal das Neubauprojekt „park living“ in München-Moosach (162 Wohneinheiten, Projektvolumen 58 Millionen Euro) fertiggestellt. Weitere 120 Wohnungen sind im Projekt „Quattro Moosach“ im Bau.

Quelle: Evoreal, 16.04.2015

Bilder Foto oben – Ulrich Lohrer; Visualisierung: Hild und K/Evoreal