Münchner Großprojekte
Zu den großen städteplanerischen Projekten Münchens, die bereits gestartet wurden oder demnächst anstehen, gehören die Zentralen Bahnanlagen, die Messestadt Riem, Parkstadt Schwabing mit Domagkquartier, die Projekte südlich des Olympiaparks, Freiham, Siemens Campus und Rund um den Ostbahnhof.
wohnen
Freiham Nord: Rosa-Alscher verkauft zwei Wohn-Baufelder an Isaria
Für das künftigen Stadtteilzentrums von Freiham wurde der Kaufvertrag für zwei der vier Baufelder abgeschlossen: Die Münchner Isaria Wohnbau AG wird in enger Partnerschaft mit Rosa-Alscher das Konzept des Hamburger Architekturbüro Störmer Murphy and Partners GbR realisieren.   B-Plan sieht 40.
mehr...
wohnen
Berg am Laim: KanAm plant mit Panterea Serviced Apartments
Hierfür bringt die pantera Mikro München III ein bebautes Grundstück in der Levelingstraße 17 ein, auf dem rund 80 Serviced Apartments sowie Gastronomie entstehen sollen.   Es ist bereits das dritte Projekt, dass der German Development Fonds der KanAm Grund Group zusammen mit der pantera AG plamt.
mehr...
wohnen
Aschheim: Boomgemeinde im Osten von München
Aschheim zieht nicht nur das DAX-Unternehmen Wirecard an, sondern hat auch immer mehr Einwohner. Die Gemeinde reagiert mit Wohnungs-Modellen und Schulbauprojekten.   Eine der am schnellsten wachsenden Münchner Umlandgemeinden ist Aschheim östlich der Landeshauptstadt.
mehr...
architektur
Snøhetta: Baue lieber ungewöhnlich
Zu seinem 30-jährigen Bestehen wird das international bekannte Büro Snøhetta seine Projekte und Herangehensweise an zwei Orten, in der Architekturgalerie im Kunstareal und im BUNKER, mit einer Doppelausstellung erstmals in München präsentieren.
mehr...
wohnen
München: Gericht zwingt Stadt zur Offenlegung von Mietspiegel-Daten
Weil die Stadt München tausende von Daten im Mietspiegel 2017 nicht berücksichtigte und diese nicht offenlegte, klagte dagegen Haus und Grund vor dem Bayerischen Verwaltungsgericht – und bekam nun Recht.   Die Stadt München hat bei der Erstellung des Mietspiegels 2017 anonymisierte Informationen über mehr als 30.
mehr...
gewerbe
Bogenhausen: Samsung mietet 8000 Quadratmeter im Sky Tower
Die Bayern Projekt konnte für die von ihr entwickelten Bavaria Towers den südkoreanischen Konzern als weiteren Ankermieter gewinnen. Der Sky Tower wird nach Abschluss des Umzugs von Samsung aus der Region Frankfurt ab 2020 die neue Halbleiter-Europazentrale sein.
mehr...
gewerbe
Wirtschaftspower in Dornach
Der Aschheimer Ortsteil östlich von München hat sich mit dem ExpoGate Munich-Dornach zu einem wichtigen Firmenstandort entwickelt. Nun planen Projektentwickler den Bau einer Reihe neuer Gewerbeimmobilien.   Im Januar 2019 verkündete die Rock Capital Group den größten Miet-abschluss der vergangenen zwölf Jahre im Großraum München.
mehr...
architektur
Bogenhausen: 03 Architekten planen G+D Technologie-Campus
Mit dem Neubau des rund 42.000 Quadratmetern Geschossfläche großen Technologie-Campus plant der Konzern für Sicherheitstechnologie Giesecke+Devrient (G+D) mit der ausführenden MC Grundstücksgesellschaft die Weiterentwicklung der Unternehmenszentrale am Bogenhausener Tor.
mehr...
architektur
Isarvorstadt: SPD blockiert Flussbad und schafft Dauerstau
Am 22. Mai 2019 hat der Planungsausschuss des Stadtrats überraschend beschlossen, das Isarflussbad nicht weiter zu verfolgen - gegen die Stimmen der CSU. Überraschend stimmten auch die Grünen dem SPD-Antrag zu. Dabei waren sie vergangenes Jahr dem Projekt gegenüber durchaus aufgeschlossen.    Die Entscheidung der Grünen war offenbar nicht geplant.
mehr...
gewerbe
Maxvorstadt: Kanzleien verlängern Mietverträge in Nymphe3
Die Nuveen Real Estate konnte in der von ihr gemanagten Münchner Büroimmobilie Nymphe sicherstellen, da die Hauptmietern Baker Tilly und McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP ihre bestehenden Verträge langfristig fortsetzt.    .   Mit Baker Tilly wurde der Mietvertrag über ca. 6.
mehr...
gewerbe
Flughafen München: Jargonnant verkauft AVIO
Käufer des 12.000 Quadratmeter großen Multi-Tenant-Immobilie in der Gemeinde Oberding ist ein Private-Equity-Unternehmen. Das Objekt ist nahezu vollständig vermietet.
mehr...
architektur
Deutsches Museum: Kostenexplosion auf der Museumsinsel
Die auf 445 Millionen Euro veranschlagten Kosten für die Sanierung des Deutschen Museums sind auf knapp 600 Millionen Euro angestiegen. Nun ist auch noch das Planungsbüro SSP insolvent.   Zum 100. Geburtstag soll das am 7.
mehr...