Aubing-Süd: Aurelis vermietet Triebwerk komplett

Die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG hat die letzte freie Bürofläche im Technologiewerk vergeben. Die Fahrzeuginstandhaltung GmbH, bereits seit 2014 Ankermieter des Neubaus,  wird im Frühjahr 2016 weitere rund 800 Quadratmeter beziehen.
.

 

 

Die DB Fahrzeuginstandhaltung und die DB Fahrwegdienste, beides Tochterunternehmen der Deutschen Bahn AG, sind bereits seit 2015 im Technologiewerk ansässig.  Die DB Fahrwegdienste ist auf 850 Quadratmeter mit rund 40 Mitarbeitern vertreten. Die DB Fahrzeuginstandhaltung mietet mit der Flächenerweiterung nun insgesamt etwa 8300 Quadratmeter für ihre über 100 Mitarbeiter.

Weitere Mieter und Nutzer auf dem mehr als 140.000  Quadratmeter großen Grundstück nahe der A96 sind die Deutsche Post DHL, die Boulderwelt München West GmbH, die Happy-Lini GmbH mit dem Indoorspielplatz Wichtelwerk sowie in Kürze die Großformatdigitaldruckerei digital media Großbildtechnik GmbH und die Tischmanufaktur Tischfabrik 24. Diese Mischung entspricht dem Konzept von Aurelis, die das Triebwerk München als Standort für kreative Betriebe und junge Unternehmen aber auch für Technik, Handwerk und leichte Produktion etablieren will. „Die aktuellen Mieter spiegeln die Vielseitigkeit des Areals wider. Hier werden denkmalgeschützte Industriearchitektur mit Neubauten kombiniert.“ so Stefan Wiegand, Geschäftsführer der Aurelis Region Süd.



Quelle: Pressemeldung Aurelis vom 1.03.2016

Frühjahr 2015: Die DB Fahrwegdienste mietet im Triebwerk

Die Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn AG bezieht in Aubing-Süd ein Gebäude des Revitalisierungsobjekts Triebwerk der Aurelis Real Estate.  Projektentwickler Aurelis meldet damit bereits den dritten Mieter innerhalb von zwei Wochen in dem ehemaligen Ausbesserungswerk der Deutschen Bahn.

 

Die Aurelis übernimmt beim Revitalisierungsprojekt Triebwerk im Bezirksteil Aubing-Süd des westlichsten Münchner Stadtbezirks Aubing-Lochhausen-Langwied den gesamten Wertschöpfungsprozess.

 Sie bietet Mietflächen in sanierten, denkmalgeschützten Hallen ebenso wie Grundstücke, auf denen individuelle Neubauten entstehen können.

 Die DB Fahrwegdienste GmbH unterzeichnete den langfristigen Mietvertrag für eine Bürofläche von rund 850 Quadratmetern in einem Neubau. Mit rund 40 Mitarbeitern der Niederlassung Süd soll die DB-Tochter im Juli 2015 in das dritte Obergeschoss ziehen. Dort beginnt in Kürze der Innenausbau für die künftigen Mieter. Ein Großteil des Gebäudes ist bereits an die Elektronikzentralwerkstatt (EZW) der Deutschen Bahn vermietet. Rund 150 hoch spezialisierte Experten der EZW werden hier ab März 2015 ansässig sein. Ihre Aufgabe ist es, die elektronischen Bauteile für die Deutsche Bahn und internationale Bahnunternehmen zu warten und instand zu halten.

 Der Neubau auf einem Grundstück von etwa 10.000 Quadratmetern umfasst vier Geschosse und eine Fläche von rund 9.500 Quadratmetern. Er ist für eine Mischnutzung als Büro und Werkstatt konzipiert und wird von einer separaten Halle mit Erdgeschoss und Galerie ergänzt. Das Gebäude ist bereits fertiggestellt, der Mietbereich der Elektronikzentralwerkstatt ist bezugsfertig. Aktuell stehen noch weitere rund 900 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Ausbauwünsche können berücksichtigt werden. 



Die DB Fahrwegdienste GmbH ist einer der führenden Anbieter von Dienstleistungen am Fahrweg. Zu den Aufgaben gehören die Sicherung von Mitarbeitern beim Eisenbahnbetrieb, die Transport- und Baustellenlogistik, Schienen-, Weichen- und Vegetationspflege, Winterdienste und viele weitere fahrweg- und bauaffine Dienstleistungen. Deutschlandweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 2.600 Mitarbeiter.




Digital media

Die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG hat mit der digital media Großbildtechnik GmbH einen langfristigen Mietvertrag über eine Halle mit Produktions- und Büroräumen abgeschlossen. Der Neubau, den die Aurelis für die digital media GmbH auf dem Triebwerk-Gelände in München errichten wird, verfügt über insgesamt ca. 1.300 Quadratmeter Geschossfläche. Voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2016 soll der neue Mieter einziehen.   

Das Unternehmen stellt großformatige Digitaldrucke her, die in der Architektur, Innenarchitektur und Hotellerie sowie im Wellness-, Spa- und Schwimmbadbau zum Einsatz kommen. Der Dienstleister ist bereits seit mehr als fünfzehn Jahren in München ansässig und war auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten. „Uns waren eine gute Verkehrsanbindung und ein lebendiges Umfeld sehr wichtig“, erklärt Geschäftsführer Alexander Friedemann. „Zusätzlich haben uns die flexiblen Nutzungsmöglichkeiten und das besondere Ambiente im Triebwerk überzeugt.“  

Weitere Mieter

In den vergangenen Monaten konnte die Aurelis für das Triebwerk-Gelände bereits mehrere langfristige Mietverträge mit Unternehmen aus verschiedenen Branchen abschließen, darunter die Elektronikzentralwerkstatt (EZW) der Deutschen Bahn, die Deutsche Post DHL und die „Boulderwelt“, einer der weltweit größten Anbieter im Klettersport. Derzeit sind noch Mietflächen in den denkmalgeschützten Hallen verfügbar, aber auch Grundstücke, auf denen Aurelis individuelle Neubauten erstellen kann.

Das Triebwerk München 

Bis 2001 unterhielt die Deutsche Bahn AG auf dem Areal das Ausbesserungswerk Neuaubing, eines der größten Werke zur Reparatur und Instandhaltung von Güter- und Personenwagen, Triebwagen, Bauteilen und Weichen in Bayern. Insgesamt umfasst das Gelände etwa 400.000 Quadratmeter Grundstücksfläche und ist damit eine der größten Projektentwicklungen in der Landeshauptstadt. Die Fläche liegt im Südwesten der Stadt, wenige hundert Meter entfernt von der A96 und A99 und unweit des neuen Stadtviertels Freiham. Auch über die S-Bahn-Station Neuaubing ist die Münchner Innenstadt in wenigen Minuten erreichbar.

 Das Areal unterteilt sich in den Gewerbeteil, das „Triebwerk München“, mit rund 140.000 Quadratmeter Nettobauland sowie 110.000 Quadratmeter Ausgleichs-, Biotop- und anderen Grünflächen. Auf dem danebenliegenden, zukünftigen Wohngebiet „Gleisharfe“ mit ca. 50.000 Quadratmeter Geschossfläche können um die 500 Wohnungen entstehen.

 Auf dem gewerblich genutzten Gelände des „Triebwerk“ befinden sich mehrere denkmalgeschützte Werkhallen mit historischen Backstein-Fassaden und einer in München selten zu findenden Industriearchitektur. Naturschutzfachlich hoch bewertete Biotopflächen, die umfassend geschützt werden, prägen darüber hinaus den Charakter des Standorts. Die Aurelis plant, das Gelände Stück für Stück zu entwickeln und zu revitalisieren.

Quelle: Pressemeldungen Aurelis Real Estate von 17.02.2015 und 02.02.2015

Weitere Informationen:

Webside: Triebwerk-muenchen

 

Fotos/Animationen: Buero-RGB, Luftbild Gleisharfe; © Aurelis Real Estate/Triebwerk